Pfingsten 2019 in der Küche

Frische Brötchen und Holunderblütengelee

2019-06-09 Heute früh habe ich versucht, aus „Badischen Dinkelseelen“ „Hellweger Pflastersteine“ zu machen. Das Ergebnis ist noch sehr verbesserungswürdig. Die Idee war: Wenn ich den Grundteig nicht so flach ausknete und ihn dann mit einer quadratischen Form aussteche, müsste er im Backofen höher aufgehen und so zu einigermaßen quadratischen Brötchen ausbacken. Der Teig war dafür aber leider zu locker. Also beim nächsten Mal etwas weniger Wasser.

Dafür sind mir die Murnauer aber besonders gut gelungen.

Papa’s Holunderblütengelee

2019-06-09 Eigentlich war noch genug im Keller. Aber da gab es jemanden in der Familie, die fragte schon nach der neuen Ernte. Also habe ich heute Mittag 30 Holunderblüten vom „Schwarzen Holunder“ gepflückt, 3 Flaschen (à 0,75 l Direktsaft von Streuobstwiesen) und 5 geschnittene Biozitronen in ein großes Glas geschichtet. Versuch: Um die Farbe etwas zu intensivieren habe ich 5 schwarze Blätter dazu gegeben. Jetzt zieht alles mindestens 24 Stunden und dann wird „Holunderblüten-Gelee Rosè“ gekocht.

1 reply »

%d Bloggern gefällt das: